Absender

Empfänger


Wiener Blumenmärkte 2016: Saisonauftakt für Garten und Terrasse

Die Wiener Gärtner kommen von 11. April bis 4. Mai 2016 mit frischen Frühlings- und Sommerblumen zu den Wienerinnen und Wiener.
Blumenmärkte in Wien © Die Wiener Gärtnergrößer An 72 Standorten im Wiener Stadtgebiet werden die Wiener Gärtner auch heuer wieder von 11. April bis 4. Mai blühende Beet- und Balkonpflanzen anbieten. Die Wienerinnen und Wiener schätzen diese lieb gewordene Tradition seit mehr als 30 Jahren, um ihr Zuhause mit frischen, sommerlichen Topfpflanzen für Balkon, Terrasse und Garten direkt vom Produzenten zu schmücken.

Professionelle Beratung beim Blumenkauf


Die BewohnerInnen der Bundeshauptstadt kommen dabei auch in den Genuss, sich von den Produzenten und Produzenten persönliche, professionelle Ratschläge zu holen – sei es zur Auspflanzung oder zur Pflege der blühenden und grünen Produkte. Die Wiener Gärtner stehen dabei gerne mit gestalterischen Ideen und Anregungen zur Verfügung und teilen ihre Erfahrungen, beispielsweise zum idealen Standort der Frühlings- und Sommerblumen.

Pflanzenvielfalt aus Wiener Produktion

Von den klassischen Beet- und Balkonpflanzen, wie z. B. der Pelargonie, die in verschiedenen Farben und Formen erhältlich ist, bieten die Blumenmärkte, übrigens organisiert von den Wiener Gärtnern selbst, auch Fuchsien, Petunien, Dahlien, Aztekengold oder Verbenenpflanzen und viele andere mehr. Immer beliebter sind in den letzten Jahren Gemüsepflanzen für den "Kleingärtner" und den "Hobbykoch": Die Gärtner bieten auch dafür so manche, wohlduftende und schmeckende Kräutervariation, wie u.a. Schnittlauch, Basilikum oder Rosmarin.

Nähere Informationen gibt es bei den Wiener Gärtnern – Landesgartenbauvereinigung Wien, Laxenburgerstraße 367, 1230 Wien, unter der Telefonnummer: +43/1/615 12 98, Fax: +43/1/615 12 99, E-Mail: office@die-wiener-gaertner.at,
Homepage: www.die-wiener-gaertner.at


07.03.2016